Über Drambo

Drambo ist mein persönliches Whisky-Logbuch.

Auch wenn meine erste Begegnung mit Single Malt schon viele Jahre zurückliegt, bin ich erst im vergangenen Jahr (2014, wer weiß, wie lange das hier steht ...) so richtig auf den Geschmack gekommen. Wir (meine Frau und ich) hatten bei einem Anbieter "gleich um die Ecke" ein Tasting "Malt Whisky und Pralinen" entdeckt und uns angemeldet. Und das hat nicht nur exzellent geschmeckt, sondern wir haben auch viel über Whisky (und Pralinen) erfahren, und das in einer ausgesprochen angenehmen Umgebung: das Restaurant, der Veranstalter und die anderen Gäste.

Seitdem sind wir Wiederholungstäter, und mittlerweile steht auch die eine oder andere gute Flasche im heimischen Regal. Nicht, dass das einer missversteht: es geht nicht um die Menge, und schon gar nicht um den Alkohol. Es geht um den guten Geschmack, die Neugier auf Neues, die angenehmen Gespräche ...

Vor kurzem nun haben wir an einer Reise zum Islay-Festival teilgenommen: mit dem Segelschiff zu den inneren Hebriden und dort von Destillerie zu Destillerie. Dabei gab es natürlich reichlich Whisky zu kosten, wenn auch ein erheblicher Teil davon in Sampleflaschen gelandet ist und jetzt im Regal darauf wartet, dass wir mal viel Zeit haben, diese wirklich edlen Tropfen so zu genießen, wie sie es verdient haben.

Auf dieser Reise habe ich nun angefangen, über die verkosteten Whiskies Buch zu führen. Wann, wo, welcher Whisky, und natürlich die Tasting Notes zu Farbe, Geruch, Geschmack und Abgang. Zunächst mal sind die Notizen auf Papier gelandet (das hat man unterwegs dabei), später in Excel (für den Überblick, zum sortieren, suchen und so weiter). Aber irgendwie reichte mir das noch nicht.

Deshalb gibt es Drambo. Hier soll im Laufe der Zeit ein Sammlung meiner Whiskyverkostungen entstehen, mit Tasting Notes, Fotos und Geschichten rund um die Verkostungen. Wozu? Eigentlich in erster Linie für mich selbst. Ich wollte eine Darstellungsform meiner Notizen und Erinnerungen haben, die dem Whisky eher entspricht als die technische und emotionslose Auflistung in einem Excelsheet. Aber wenn es nun schon mal im Web steht ...

Übrigens: in diesem Blog schreibe ich Whisky in aller Regel genau so: "Whisky". Das liegt daran, dass ich im Wesentlichen Liebhaber von schottischen Single Malt Whiskies bin. Sollte ich mal über einen anderen Whisk(e)y stolpern, dann werde ich das aber sicher auch hier festhalten. Und dann schreibe ich Whisk(e)y auch so, wie es sich für den jeweiligen Vertreter gehört.

Jetzt aber genug geredet! Viel Spaß bei Drambo. Sláinte!

Whisky ist ein alkoholisches Getränk. Gehen Sie verantwortungsbewußt damit um. Genießen Sie Qualität in kleinen Mengen. Gefährden Sie nicht Ihre Gesundheit.

© 2015 - 2019 Drambo.